Aktuelle Meldungen

Gattungsbezeichnungen als Domains unzulässig?

23.04.2001

Die Frage, ob Gattungsbezeichnungen als Domains wegen sittenwidriger Kanalisierung unzulässig sind, wird in Deutschland vom Bundesgerichtshof (BGH) hinsichtlich der Domain "www.mitwohnzentrale.de" am 17.5.2001 entschieden werden (siehe dazu näher auch den Beitrag "Wettbewerbsrecht und Internet", welcher unter Publikationen abrufbar ist).

Unter anderem über diese Frage referierte Prof. Dr. Thomas Hoeren von der Universität Münster, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM), in seinem Vortrag "Der schleichende Bauerntod - das Recht vernichtet das Internet". Dieser Vortrag ist Teil der Veranstaltung "Chaos Control 2001", welche vom Universitätslehrgang für Informationsrecht und Rechtsinformation gemeinsam mit Juridicum Online veranstaltet wird.

Prof. Hoeren führte weiters zum für das Wettbewerbsrecht relevanten Grundsatz des Herkunftslandsprinzips der E-Commerce-Richtlinie aus, daß dessen Verhältnis zum IPR weiterhin unklar sei. Deshalb habe auch der deutsche Bundestag die Beschlußfassung über das deutsche Elektronischer Geschäftsverkehr-Gesetz - EGG vorerst gestoppt.

Schließlich verwies Prof. Hoeren noch auf sein Skriptum Internet-Recht, welches als Teil einer umfangreichen Netlaw-Library auf der Website des ITM, Uni Münster als pdf-file abrufbar ist.

Chaos Control 2001 www.chaoscontrol.at

ITM Prof. Dr. Thomas Hoeren
www.uni-muenster.de/Jura.itm/hoeren/


Zurück zur Liste

Impressum | Suche | Newsletter | © Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb (2022)