Aktuelle Meldungen

Symposium zum Kartellrecht am 9. und 10. Juni

25.05.2011

Am 9. und 10. Juni veranstaltet die Studienvereinigung Kartellrecht e.V. über ihre österreichische Landesarbeitsgruppe im Liechtenstein Museum ein Symposium mit dem Titel "Wettbewerbs- und Regulierungsrecht Mit- oder Nebeneinander?". Die Teilnahme ist kostenlos und hat eine Anmeldung bis zum 27. Mai per Fax an 01/26050-918 oder E-Mail an christel.kessler@bpv-huegel.com zu erfolgen.

Die Eröffnung erfolgt am 9.6 um 13h durch den zuständigen Sektionschef des BMWFJ, Dr. Michael Losch, und RA Dr. Astrid Ablasser-Neuhuber, pbv Hügel als Tagungsleiterin für die Studienvereinigung Kartellrecht. Weiters werden am 9. Juni Referate und Beiträge zu den Themen "Koexistenz von Kartell- und Regulierungsrecht in Rechtsprechung und Praxis der europäischen Institutionen", "Wettbewerbs- versus Regulierungsökonomie" sowie "Faktische und rechtliche Bindungswirkungen von Entscheidungen" abgehalten. Ab 19h gibt es dann einen Empfang in der Urania.

Am 10.6 werden ab 9h bis 13h weitere Diskussionsrunden zu den ebenfalls sehr interessanten Fragen "Abhilfemaßnahmen im Kartell- und Regulierungsrecht im Wettbewerb zwischen ex-post und ex-ante Betrachtung" und "Grenzen und Möglichkeiten der Kooperation zwischen Wettbewerbsbehörde und Regulator" geboten.

Das detaillierte Programm samt allen Referenten und Diskussionsteilnehmern ist hier abrufbar.



Zurück zur Liste

Impressum | Suche | Newsletter | © Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb (2022)