Aktuelle Meldungen

Das Phänomen Produktpiraterie – Trends und Defizite / Podiumsdiskussion am 3.12 um 18h

03.11.2015

Die Österreichische Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (ÖV) veranstaltet nach ihrer Generalversammlung am Donnerstag, den 3. Dezember 2015 ab 18h eine offen und kostenlos zugängliche Podiumsdiskussion zum Thema „Das Phänomen Produktpiraterie – Trends und Defizite“. Nachdem der Schutzverband aktives Mitglied in der ÖV ist und Mag. Hannes Seidelberger als ehrenamtlicher Generalsekretär für den Ablauf vor Ort im Festsaal am Schwarzenbergplatz 14 sorgt, sind alle Mitglieder des Schutzverbandes besonders herzlich eingeladen.

Außerdem wirken KommR Herbert Gänsdorfer als Obmannstellvertreter des Schutzverbandes ebenso wie KommR Dkfm. Ernst Aichinger als Vertreter der Wirtschaft und ausgewiesene Experten am Podium mit, nachdem sich beide insbesondere in den Branchen Lederwaren- und Sportartikelhandel schon lange mit einer Verfolgung von gefälschten Produkten intensiv beschäftigen.

Im Rahmen dieser Diskussionsveranstaltung werden Amtsdirektor Gerhard Marosi (zuständig für Produktpiraterie im Bundesministerium für Finanzen), Dr. Maximilian Burger-Scheidlin (Geschäftsführer der ICC Austria - Internationale Handelskammer) und Dr. Andreas Manak (ein mit dieser Thematik laufend befasster Rechtsanwalt) kurze Einleitungsstatements zur Bekämpfung der Produktpiraterie national und international geben.

Dann wird unter der Leitung von Rechtsanwalt Hon.-Prof. Dr. Guido Kucsko mit diesen ausgewiesenen Experten und mit diesem Thema befassten Vertretern aus dem öffentlichen Bereich und der Wirtschaft darüber diskutiert, wie die Situation bei der Produktpiraterie und ähnlichen Problemen insbesondere von den Betroffenen in Österreich gesehen wird und die derzeitigen Verfolgungsmöglichkeiten zu bewerten sind.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an office@oev.or.at.

Zurück zur Liste

Impressum | Suche | Newsletter | © Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb (2022)