Aktuelle Meldungen

Podiumsdiskussion zu "Brexit und IP/Antitrust" - was kommt auf österreichische Unternehmen zu?

03.10.2016

Die Österreichische Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (ÖV) veranstaltet mit Unterstützung des Schutzverbandes gegen unlauteren Wettbewerb am Montag, den 28.11 um 18h nach ihrer Generalversammlung eine öffentlich und nach Anmeldung kostenfrei zugängliche Podiumsdiskussion zu den Folgen des Brexits, also des Austritt Großbritanniens aus der EU für den IP- und Antitrustbereich.

Bei dieser Veranstaltung freuen wir uns besonders, mit George Peretz einen Rechtsanwalt aus London von Monckton Chambers begrüßen zu dürfen, welcher generell über den Brexit und seine rechtlichen Konsequenzen sowie speziell auch über IP-Themen und jene des Wettbewerbsrechts sprechen wird. Anschließend wird Univ.-Prof. Dr. Florian Schuhmacher von der Wirtschaftsuniversität Wien einen kompakten wissenschaftlichen Überblick zu den einzelnen Rechtsbereichen des geistigen Eigentums wie Patentrecht, Markenrecht etc. geben.

In weiterer Folge werden am Podium neben den beiden Referenten Gabriele Benedikter von der Wirtschaftskammer Österreich, Alois Peham als Patentanwalt bei der Siemens AG Österreich und Constantin Kletzer, Rechtsanwalt und Partner bei GEISTWERT über die möglichen Auswirkungen für die österreichische Wirtschaft und die Arbeit der Rechtsvertreter diskutieren. Moderiert wird diese Veranstaltung der Österreichischen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (ÖV) von ihrem Generalsekretär Hannes Seidelberger.

Die Teilnahme ist kostenlos, wofür eine Anmeldung unter office@oev.or.at zu erfolgen hat. Der Festsaal hat ein Fassungsvermögen für 100 Personen, wobei Mitgliedern ein Platz garantiert wird. Nach der Diskussion laden wir wieder herzlich zu einem get-together beim Buffet ein und freuen uns auf einen spannenden Meinungsaustausch.

Zurück zur Liste

Impressum | Suche | Newsletter | © Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb (2022)