Aktuelle Meldungen

Betrügerische Aussendungen als "behördliche Vorschreibungen" im Umlauf

21.08.2019

Aktuell werden wieder täuschend als amtlich gestaltete Aussendungen mit der Post verschickt, wo auch gleich ein Zahlschein zur Bezahlung dabei ist. Dabei wird nicht nur über die Namen eine behördliche Stellung vorgetäuscht, sondern auch auf eine erfolgte Gewerbeanmeldung Bezug genommen. Dabei haben die auch optisch sehr offiziell wirkenden Schreiben überhaupt nichts mit Behörden in Österreich zu tun und bieten auch kein erkennbare werthafte Gegenleistung.

Konkret titulieren die beiden Aussendungen unter BHW Behördenwegweiser und IHG Antrag für die Erfassung im Leistungsverzeichnis für Industrie - Handel - Gewerbe. Die angeführten Anschriften in Österreich (Wien und Salzburg) erweisen sich beide als reine Briefkästen, wobei dort diese nicht nähere bezeichneten Anbieter auch nicht wirklich erreichbar sind.

Nachdem die Konten jeweils nach Deutschland führen, gehen wir davon aus, dass von dort auch die Hintermänner agieren. Wir werden hier auch wieder die Strafverfolgungsstellen davon in Kenntnis setzen.

Zurück zur Liste

Impressum | Suche | Newsletter | © Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb (2022)