Aktuelle Meldungen

Tätigkeit des Schutzverbandes im vergangenen Jahr als Hüter eines fairen Wettbewerbs

13.01.2020

Der Schutzverband macht es sich seit 65 Jahren zur Aufgabe, in Zusammenarbeit mit mittlerweile 700 gesetzlichen Interessensvertretungen aus allen Branchen für einen fairen Wettbewerb und Chancengleichheit aller Unternehmer zu sorgen. Unsere Leistungen sind weiter stark nachgefragt, wie erstmals über 2.100 Abmahnungen (als erster Schritt immer kostenfrei nach dem Motto „Beraten statt Strafen“) und mehr als 10.000 Erledigungen von Anfragen pro Jahr als Ergebnis für 2019 zeigen.

Die umfassende Bekämpfung unseriöser Geschäftspraktiken im Bereich der Werbekriminalität ist dabei ein ganz wichtiger Teil unserer Tätigkeit. Zu diesen irreführenden Aussendungen oder Anrufen von diversen "Schwindelfirmen" (oft aus dem Ausland) haben wir nicht nur eine sehr strenge Rechtsprechung erreicht, sondern gilt unsere Tätigkeit als „example of good practice“ innerhalb der Europäischen Union. Damit sichern wir auch den guten Ruf des Wirtschaftsstandortes Österreichs und haben im letzten Jahr wieder über tausend Betroffenen helfen können bzw damit der Wirtschaft Beträge in Millionenhöhe effektiv erspart.

Außerdem schreitet der Schutzverband laufend bei klar unbefugter Gewerbeausübung ein, insbesondere wenn gar keine Gewerbeberechtigung vorhanden ist. Damit soll sich niemand einen Vorsprung gegen gesetzestreuen Mitbewerbern verschaffen. Ein wichtiger Bereich sind auch Musterverfahren zur Klärung wichtiger Rechtsfragen im Interesse aller Unternehmer. Generell sind wir in allen Branchen und Bereichen aktiv, wobei einige Highlights aus dem letzten Jahr zu nennen sind:

• Gesamter Bau- und Hausbetreuungsbereich (Fälle klar unbefugter Gewerbeausübung)
• Metall- und Sanitärtechnik sowie Schädlingsbekämpfung (Schwerpunkt unseriöse Notdienste im Internet)
• Kosmetik und Massage (Schwerpunkt gänzlich unbefugte Social-Media Angebote)
• Lebensmittel-, Mode-, Einrichtungs- und Elektrohandel (klar irreführende Werbung, Preisauszeichnungs- sowie Öffnungszeitenverstöße)
• Fahrzeughandel (Schwerpunkt Karterlverteiler auf Windschutzscheiben)
• Internethandel (Schwerpunkt unseriöse Angebote im Netz)
• Personenbeförderung und Güterbeförderung (klar unbefugte und rechtswidrige Angebote)
• Freizeitbetriebe (Schwerpunkt gänzlich unbefugte Fremdenführer)
• Hotellerie (irreführende Werbung mit Sternen bzw Superior)
• Dienstleister, Vermittler und Berater aller Branchen (klar unbefugte bzw irreführende Beratungs- und Vermittlungsangebote)
• Werbe- und Informationsbereich (Bekämpfung von Werbekriminalität und täuschender Erlagscheinwerbung)

Dazu kommen weitere Schwerpunkte, welche man der aktuellen Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift Recht und Wettbewerb Ausgabe Nr. 188 entnehmen kann (abrufbar auf unserer Website). Mit diesen umfangreichen Aktivitäten erweist sich der Schutzverband als das Kompetenzzentrum im Wettbewerbsrecht für die Wirtschaft und ist durch seine unabhängige Expertise und rein objektive Vorgangsweise als Institution weithin anerkannt und geschätzt.

Zurück zur Liste

Impressum | Suche | Newsletter | © Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb (2022)