Aktuelle Meldungen

Zahlungsbetrug via Mail im Umlauf

04.02.2021

Die Betrugshandlungen „Fake Payment Diversion" (Zahlungsbetrug) sowie "Fake Identity" (Bestellerbetrug) treten nun auch in Österreich immer mehr auf, wobei wir das von anderen Institutionen aus dem Ausland bereits als gängige Formen des Unternehmensbetrugs kennen. Dabei ruft entweder jemand im Namen eines Unternehmens an oder schickt ein Mail und gibt an, dass das Unternehmen sehr an teurer Ware interessiert ist und um ein Angebot inklusive Express-Versandkosten ersucht. Ein auftretender Name ist dabei zum Beispiel Alan Miller, Fa. Hansen Group Ltd, London. Dann folgt die Bestellung per Mail und es wird zu einem sehr raschen Versand gedrängt. Dabei wird vorgegeben, dass die Zahlung bereits angewiesen ist und die Bank (wie z.B. Barclays) gleich eine Bestätigung zukommen lassen wird, was allerdings niemals erfolgt.

ACHTUNG: Durch eine geschickte Fälschung scheint es sich um ein eingetragenes Unternehmen handeln, obwohl in Wahrheit von ganz woanders aus dem fernen Ausland agiert wird bzw. der Absender bzw. Anrufer ein reiner Betrüger ist.

Wie können Sie sich vor dieser Form von Betrugsversuch schützen:
• Prüfen Sie das Unternehmen ganz genau insbesondere über das jeweilige Außenwirtschaftscenter der WKO (für UK: london@wko.at)
• Und versenden Sie vor allem keine Ware bevor der Zahlungseingang nicht definitiv auf Ihrem Konto erfolgt ist

Um solche dubiosen Angebote prüfen zu lassen, egal ob sie per Telefon, Mail, Fax oder Post kommen, stehen die Wirtschaftskammer bzw. die Interessensvertretung sowie der Schutzverband unter office@schutzverband.at zur Verfügung.

Dazu kann man solche Sachverhalte zur Präventation der folgenden Meldestelle für Cybercrime übermitteln:

Die Bekämpfung von Internetkriminalität ist ein Schwerpunkt der kriminalpolizeilichen Arbeit.
Wenn Sie einen Verdacht auf Internetbetrug haben, wenden Sie sich bitte an folgende Adresse:
Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt
Meldestelle Cybercrime
Josef-Holaubek-Platz 1, 1090 Wien
E-Mail: against-cybercrime@bmi.gv.at

Zurück zur Liste

Impressum | Suche | Newsletter | © Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb (2022)