Publikationen

Bewertungen auf Internetplattformen

Dieser wissenschaftliche Beitrag stellt ausführlich die Grenzen der Zulässigkeit von Bewertungen auf Internetplattformen mit Stand September 2015 dar und ist in der ipCompetence Vol. 14 zum Thema Gastro, Hotels & Internet erschienen. Dabei werden die Möglichkeiten einer Verfolgung negativer Kommentare auf Bewertungsplattformen, die Verantwortlichkeit der Diensteanbieter von Bewertungsplattformen bei rechtswidrigen Beiträgen und die Beurteilung einer Irreführung bei gefakter oder "erkauften" Bewertungen im Internet umfassend beleuchtet.

Zu berücksichtigen ist allerdings, dass der in diesen Ausführungen auch dargestellte Anspruch auf Widerruf von Daten bei Bewertungen gemäß § 28 Abs 2 DSG 2000 zwischenzeitlich wegen Verfassungswidrigkeit aufgehoben wurde, was in der Ausgabe von Recht und Wettbewerb Nr. 184 (abrufbar unter dem entsprechenden Menüpunkt) ausführlich dargestellt wird.

Dieser Beitrag aus der ipCompetence als Themenjournal für geistiges Eigentum und Beilage zur ÖBl ist uns von der MANZ'sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung GmbH zur Verfügung gestellt werden, welche seit vielen Jahren die ÖBl als Fachzeitschrift zu Themen des gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrecht gemeinsam mit der Österreichischen Vereinigung (ÖV) herausgibt. Weitere Informationen zu diesen Zeitschriften sind unter http://www.manz.at/produkte/Zeitschriften/Fachzeitschriften-Ueberblick.html?isbn=0029-8921-1 abrufbar.

    Beitrag im Volltext

    Zurück zur Liste

    Impressum | Suche | Newsletter | © Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb (2018)